Jetzt geht’s los!

Diese Woche verschickt die Alpen-Initiative im „echo“ einen Aufruf zum Mitwandern bei unserer Alpentour. Interessierte sind eingeladen, sich über diese Webseite anmelden. Vielen Dank an die Alpen-Initiative für die Betreuung des whatsalp Wandersekretariates!

Sabine Bade und Wolfram Mikuteit, AutorInnen des spannenden Buches „Partisanenpfade im Piemont“, haben das Projekt whatsalp auf ihrem eigenen Blog veröffentlicht. Vielen Dank für diese Initiative, die wir zur Nachahmung empfehlen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen zum Mitwandern und dann im Sommer auf viele spannende Begegnungen und Diskussionen mit Mitwandernden und engagierten Menschen in den Alpen. Alle (auch die Sofa-Wandernden) sind dazu eingeladen, sich mit Kommentaren und Ideen an diesem Blog zu beteiligen.

5 thoughts on “Jetzt geht’s los!

  • Hallo.

    Interessante Aktion, insbesondere im Kontext 25 Jahre später …

    Ich würde über Neuigkeiten hier im Blog gerne per Email benachrichtigt werden.
    Bin ich gerade blind oder gibt es diese Option leider nicht ?

    MfG, K2.

    • Lieber K2

      Vielen Dank für deine Rückmeldung! Wir haben das Abo-Feature nun hinzugefügt. Ich hoffe es funktioniert!

      LG N

      • Hallo Nico.

        Vielen Dank für die super-schnelle Reaktion.
        Die Registrierung klappte schon mal problemlos, jetzt bin ich mal auf die Benachrichtigung beim nächsten Blog-Eintrag gespannt …

        Schöne Grüße
        K2.

  • Plötzlich leben da ein paar Menschen Deinen Traum!!!! Schon in 28 Tagen beginnt das Abenteuer, ein ganzer langer Sommer zu Fuss quer über die schönsten Berge der Welt….Nun, mein Arbeitgeber hat 6 Wochen verprochen, immerhin. Tabs, Sigu und ich haben die Südroute geplant: Der Start ist in Triest, durch Karst und Nationalpark, das Tal der 7 Seen und am Triglav vorbei, dann westwärts über die Karnier, die Drei Zinnen und das Gadertal ins Südtirol bis Meran, wo wir der Transalpedesroute folgen: Durchs (fast) pestizidbefreite Vinschgau (Danke, Mals!) und das Unterengadin wieder heimwärts.Vielleicht können wir Euch einholen und auf jeden Fall sind wir gespannt auf Eure Berichte!
    25 Jahre zum Vergleich vorher haben wir nicht, wir haben aber immer Menschen getroffen, die sich auf ganz unterschiedliche Weise für den Alpenschutz engagieren. Die Eindrücke wollen wir festhalten, unsere Herzen, Augen und Ohren offen für die Menschen, Tiere und Landschaften am Weg…Vorfreudige Grüsse

  • Wow!
    Bin erst jetzt per Zufall durch den Hinweis im „echo“ (vom 24.5.) auf das Projekt aufmerksam geworden. TransALPedes ist mir noch lebhaft in Erinnerung durch die damaligen Berichte, konnte damals aber nicht mitwandern. Ist mir immer für ein eigenes Wanderprojekt im Hinterkopf geblieben. Wien – Nizza: Ich hätte nicht gedacht, dass das im gleichen Geist und in organisierter Form wieder einmal auferstehen würde!
    Vielleicht wird es was in diesem Sommer…
    Muss mich noch schlau machen wegen Terminen, Route etc. Wäre das Ding des Jahres!
    Auf alle Fälle: Gratulation! Daumen drück! Viel Erfolg!
    Sympathisanten-Grüsse von Gerhard Jokiel, CH 6048 Horw

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.