Blog

all the news from whatsalp

Whatsalp Medienberichterstattung zur Ankunft in Nizza

Neue Zürcher Zeitung, 6.10.2017 171019_Zürichsee_Zeitungpdf alpmedia CIPRA, 4.10.2017 ORF Ö1 Mittagsjournal, 29.9.2017 ORF online, 29.9.2017 170930_Badische_Zeitung 170929_Südostschweiz Rivista dislivelli.eu, 5.10.2017 Radio Bayern 2, 22.9.2017 Montagnes Magazine, 21.9.17 Montagnes Magazine, 29.9.17 FFRandonnée, 16.10.17 Naturabox, 13.10.17 fairunterwegs, 9.10.2017 Zürichsee-Zeitung, 18.10.2017

Whatsalp kommt am 29. September in Nizza an und springt ins Mittelmeer

Nach 119 Tagen erreichen wir unser Ziel Nizza. An diesem spätsommerlichen Nachmittag mit viel Sonne und warmen Temperaturen herrscht reger Betrieb in der Metropople der Côte d’Azur. Am Meer spazieren viele Einheimische und TouristInnen und geniessen Sonne und Meer. Auf dem kilometerlangen Strand tummeln sich Hunderte von Badegästen und genehmigen sich zwischendurch ein kühlendes Bad Read more about Whatsalp kommt am 29. September in Nizza an und springt ins Mittelmeer[…]

Grüsse von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Liebes Whatsalp-Team! Die an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften angesiedelten Nationalkomitees für „Global Change“, „UNESCO Man and the Biosphere“ und „Geo/Hydro Sciences“ durften ja mit einer Pressekonferenz am 1. Juni 2017 in Wien den Startschuss für das Projekt „whatsalp“ geben. Für uns war damals bereits klar, dass diese 4-monatige Wanderung quer durch den Alpenbogen nicht Read more about Grüsse von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften[…]

Alte Kanonen, vornehme Villen und das Meer – von der Refuge des Merveilles nach Nizza, 26. – 29. September

Wir haben im kasernenartigen Refuge de Merveilles ein gutes Abendessen und eine weniger angenehme Nacht verbracht. Aus den Reihen des CAF Nice haben wir vernommen, dass hier demnächst eine neue Hütte gebaut werden soll. Vom Nationalpark hören wir, dass es zudem ein Projekt gebe, an dieser Stelle ein ganzes Nationalparkdorf zu erstellen, mit Servicegebäuden für Read more about Alte Kanonen, vornehme Villen und das Meer – von der Refuge des Merveilles nach Nizza, 26. – 29. September[…]

Es sei mir gestattet, hier etwas Persönliches zu erzählen – Blog von Gerhard Stürzlinger

Ich war also schon 1992 Mitglied der Kerngruppe von TransALPedes. Am 3. Tag beim steilen Abstieg von einem bewaldeten Berg blieb ich mit meinen Wanderstöcken an einer Wurzel hängen. Ich bin zum ersten Mal in meinem Leben mit Stöcken gewandert, das erklärt vielleicht mein Missgeschick. Zunehmende Fußschmerzen in den folgenden Tagen wurden dann im Krankenhaus Read more about Es sei mir gestattet, hier etwas Persönliches zu erzählen – Blog von Gerhard Stürzlinger[…]

Eine Transitautobahn über den Tendapass? Treffen mit Yves Duffey von der Bürgerinitiative „Sauvons la Roya“ am 25. September im Refuge des Merveilles

Nach dem Abendessen treffen wir Yves Duffey von der BürgerInneninitiative Sauvons la Roya. Yves arbeitet seit zwanzig Jahren als Nationalparkführer im Vallée du Merveilles und engagiert sich für die Zukunft des Vallée de le Roya. Neben seiner seit fünf Jahren bestehenden Gruppierung besteht seit rund zwanzig Jahren auch die Organisation Roya Expansion Nature. Gemeinsames Anliegen Read more about Eine Transitautobahn über den Tendapass? Treffen mit Yves Duffey von der Bürgerinitiative „Sauvons la Roya“ am 25. September im Refuge des Merveilles[…]

Gespräch mit Laurent Malthieux vom Nationalpark Mercantour am 26. September in Camp d’Argent

Der gross gewachsene Laurent Malthieux mit seiner Baskenmütze und der Nationalparkuniform ist eine eindrückliche Gestalt. Das Tragen der Uniform sei obligatorisch, aber in der Wahl der Kopfbedeckung sei er frei, erklärt er uns. Auf seiner Brust prangt ein Abzeichen der Police de France und Laurent betont denn auch gleich, dass er für einen Teil seiner Read more about Gespräch mit Laurent Malthieux vom Nationalpark Mercantour am 26. September in Camp d’Argent[…]